Büromöbel

Büromöbel-Markt Wachstum erstmals seit 4 Jahren

Der österreichische Büromöbelmarkt hat nach einer mehrjährigen Schwächeperiode 2015 einen leichten Zuwachs von 1,1 Prozent hingelegt. Es war das erste Wachstum seit 2011, heißt es in einer Erhebung des Beratungsunternehmens Interconnection. In den kommenden Jahren könnte es weiter Steigerungen geben – dank Büro-Großprojekten in Wien wie die ÖAMTC- und die neue Postzentrale.

Der Büromöbelmarkt ist in Österreich etwa 220 Millionen Euro schwer. Große Vertreter der Branche haben ihren Sitz in Oberösterreich: Hali in Eferding und Wiesner-Hager in Altheim.

Bis 2019 wird von Interconnection ein durchschnittliches jährliches Marktwachstum von 1,6 Prozent prognostiziert. Konferenzmöbel sollten mittelfristig noch günstiger werden, da sich der Trend von klassischen Konferenzen hin zu Online-Konferenzen entwickelt, so die Verfasserin der Studie, Neva Rukonic.

Der größte Markt für Büromöbel ist Wien mit einem österreichweiten Anteil von 31,5 Prozent. Vor allem Großkunden aus der Industrie und dem Finanzsektor sind für das Wachstum verantwortlich und kompensierten zuletzt den Rückgang der Nachfrage im öffentlichen Sektor.

In Zukunft werde der Büromöbelmarkt in Österreich noch stärker umkämpft sein als bisher, das liege vor allem an ausländischen Anbietern, so die Studie. Eine Marktkonzentration ist im Gange. So übernahm im Vorjahr der Investor Erhard Grossnig mit Ex-Minister Martin Bartenstein Bene und Neudörfler. Hali und Svoboda gehören zu faw. Die beiden Gruppen stellen fast die Hälfte des gesamten Marktes.

Quelle: http://www.nachrichten.at/anzeigen/immobilien/art147,2283402 

Grafische Systeme GmbH: Neue Laserstanze für Rollenhaftetiketten

Die Grafische Systeme Volker Schischke Handelsgesellschaft mbH (Meerbusch bei Düsseldorf) führt seit der Drupa 2016 ein neues Produkt im Vertriebsprogramm. Das Angebot an Maschinen zum Konvertieren von Rollenetiketten wurde ergänzt durch eine Laserstanze. Diese kommt von dem chinesischen Hersteller Hontec.

from print.de
via ePrint Forum

Download: Papier im Digitaldruck – Spezielle Sorten oder eins für alles? Wohin geht der Trend?

Die heutigen Digitaldruckverfahren, egal ob Toner-, Tinte- oder Flüssigtoner-basierend, stellen andere Anforderungen an das Papier als beispielsweise der Offsetdruck. Denn Papier ist ein Material, dass auf Temperatur, Feuchtigkeit sowie elektrostatische und mechanische Einflüsse äußerst sensibel reagiert. Und von all dem hat der Digitaldruck viel zu bieten. Stellt sich also die Frage, was die beste Lösung ist: verschiedene spezielle Papiersorten oder eins für alles? Deutscher Drucker hat Maschinenhersteller, Papierlieferanten und Anwender nach ihrer Einschätzung gefragt und die Ergebnisse in einem eDossier zusammengefasst.

from print.de
via ePrint Forum

Zollern-Alb-Kurier investiert in Dialog-Systemfamilie von Funkinform

Der Zollern-Alb-Kurier (ZAK) hat in ein umfassendes Systemlösungs-Paket aus dem Hause Funkinform (Ettlingen) investiert. Die im Druck- und Verlagshaus Hermann Daniel in Balingen erscheinende regionale Tageszeitung wird Module der Dialog-Systemfamilie für CRM (Customer Relationship Management), Vertrieb, Anzeigen und Redaktion bis Mitte 2017 schrittweise in Betrieb nehmen.

from print.de
via ePrint Forum

Canon akkreditiert neues Canon Business Center

Mit der BRG Büro Reform GmbH & Co. KG in Osnabrück hat Canon Deutschland einen neuen Canon-Business-Center-Partner (CBC) akkreditiert. Als CBC-Partner liefert das 1983 gegründete Familienunternehmen insbesondere multifunktionale und Wide Format Systeme sowie Software Lösungen von Canon.

from print.de
via ePrint Forum

Merkur Druck soll an Giesdorf-Mediengruppe verkauft werden

Die Sanierung der Detmoder Merkur Druck GmbH & Co. KG steht offenbar kurz vor dem Abschluss. Der vorläufige Gläubigerausschuss hat Rechtsanwalt Martin Schmidt von der Kanzlei Andres-Partner in seiner Funktion als vorläufiger Insolvenzverwalter der Gesellschaft einstimmig beauftragt, den Verkauf von Merkur Druck an die Giesdorf-Mediengruppe vorzubereiten und kurzfristig umzusetzen.

from print.de
via ePrint Forum

Callas PDF Toolbox 9 ab sofort erhältlich

Was lange währt, wird endlich gut: Callas Software (Berlin) bringt seine PDF Toolbox in der Version 9 auf den Markt – mit erweiterten Möglichkeiten beim Einsatz von Variablen. Weitere komplett neue Funktionen adressieren vor allem den Etiketten- und Verpackungsmarkt sowie den Großformatdruck. Außerdem unterstützt PDF Toolbox 9 CxF-Farbdaten in PDF-Dateien, bietet eine neue „Wireframe“-Ansicht und soll beim Zoomen benutzerfreundlicher sein.

from print.de
via ePrint Forum

Epple Druckfarben: Bofood Organic für Verpackungsinnenseiten

Der mögliche Innenseitendruck von Verpackungen, eben jener Druck, der mit Lebensmitteln in direktem Kontakt steht, soll mit Bofood Organic möglich sein. Das meldet der Hersteller der Farbserie, die Epple Druckfarben AG (Neusäß bei Augsburg) aktuell. Eine Farbe wie Bofood Organic, das zu 100 % aus Lebensmittelbestandteilen bestehen soll, könnte den Endkunden so neue Informations- und Werbeflächen auf den Verpackungsinnenseiten verschaffen.

from print.de
via ePrint Forum