Versicherungsmakler GBH und die Fogra kooperieren

Maschinenabnahme und Versicherungsschutz – zwei Bereiche, die auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun haben, werden ab sofort durch eine Kooperation zwischen dem auf Druckereien spezialisierten Versicherungsmakler Gayen & Berns ▪ Homann GmbH (GBH) und der Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V. verbunden. Denn Medienunternehmen, die ihre neuen und gebrauchten Maschinen durch die Fogra prüfen lassen, erhalten künftig besondere Konditionen beim Versicherungsschutz über die GBH Medienpolice.

from print.de
via ePrint Forum

Weitere KBA C16 für B

Die B&K Offsetdruck GmbH, Ottersweier, hat kurz vor der Drupa eine weitere 16-Seiten-Akzidenzrotation KBA C16 bestellt. Nach einer Pressemitteilung des Herstellers soll diese für die Produktion von Magazinen und Zeitschriften inklusive Cover zum Einsatz kommen. Der Produktionsstart auf der neuen Rotation ist für Sommer 2017 geplant.

from print.de
via ePrint Forum

Download: „350 Druckmaschinen für den Offsetdruck“

Wo hat es so etwas schon mal gegeben? Eine Übersicht über mehr als 350 Bogen- und Rollenoffset-Druckmaschinen aus aller Welt. Viele davon haben einen stündlichen „Output“, der eine Reihe von digitalen Drucksystemen in den Schatten stellt. Zudem sinkt der Break-even-point immer tiefer zugunsten des Offsetdrucks. Wenn auch in Ihrem Unternehmen eine Investition ins Haus steht, bietet Ihnen unsere Übersicht mit mehr als 350 Rollen- und Bogenoffsetdruckmaschinen alle wichtigen Leistungskennzahlen auf einen Blick.

from print.de
via ePrint Forum

folder-35945_1280

Flyer sind höchst werbewirksam

Druckereien sind Profis bei der Erstellung von Flyer

Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen. Wohl kein anderes Zitat wird von der Werbeindustrie so gerne benutzt, wie dieses von Henry Ford getätigte Zitat. Gern verschwiegen wird aber von der Webeindustrie, dass Werbung vielfach so teuer ist, dass sich diese kleine und mittlere Unternehmen nicht oder nur eingeschränkt leisten können. Genau dieses dürfte wohl der Grund dafür sein, dass Flyer als Werbeinstrument selbst im Internetzeitalter eine nicht von allen erwartete Renaissance erleben. Mit wohl keinem anderen Werbeträger erreicht man bestehende und potenzielle Kunden so kostengünstig, um über ein bestimmtes Produkt oder Dienstleistung, über eine besondere Aktion oder ein Event zu informieren. Flyer sind flexibel einsetzbar, können schnell und überall verteilt werden und erreichen Aufmerksamkeit. Hinzu kommt, dass heute durch spezielle Software oder Layout-Programme Flyer selbst erstellt werden können. Aber genau hierbei ist Vorsicht geboten. So gut wie die Programme mitunter auch sein mögen, aber selten haben Mitarbeiter in Unternehmen das notwendige Fachwissen, um einen Flyer selbst zu gestalten. Oft wirken die selbst erstellten Flyer unprofessionell, gehen an der Kernbotschaft vorbei und werfen ein schlechtes Bild auf die Performance des eigenen Unternehmens. Um ein solches zu vermeiden, sollte man eine Druckerei mit der Erstellung von Flyer beauftragen.

Auch Zusatzleistungen möglich

Druckereien sind Spezialisten für die Erstellung von Flyer. Diese Aussage gilt sowohl für traditionelle Hausdruckereien als auch für Onlinedruckereien. Dadurch, dass Flyer im Offsetdruck hergestellt werden, sind sie besonders kostengünstig. Darüber hinaus kann man bei Druckereien auch problemlos Zusatzleistungen wie zum Beispiel Falten, Heften, Binden, Kaschieren, Stanzen, Prägen und Veredelungen durch Lackieren in Auftrag geben. Oft bieten Druckereien auch einen besonderen Service an, indem sie auch die Designerstellung von Flyern übernehmen. In der Summe kann man das Fazit ziehen, dass Druckereien Flyer in der Regelkostengünstiger und professioneller erstellen können, als dieses im eigenen Unternehmen möglich ist.

Fujifilm: neues Euromedia-Fotopapier zur Drupa 2016

Das Unternehmen Fujifilm präsentiert auf der Drupa 2016 in Düsseldorf erstmalig das „Photopaper Advanced 250 satin/gloss wb“ der Marke Euromedia. Es soll für ein fotorealistisches Druckbild mit hoher Farbsättigung und Kantenschärfe sorgen.

from print.de
via ePrint Forum

Mitsubishi Hitec Paper erweitert Portfolio um neues Geschäftsfeld

Die Mitsubishi Hitec Paper Europe GmbH, Hersteller gestrichener Spezialpapiere mit Sitz in Bielefeld, erweitert ihr Unternehmensporfolio um ein neues Geschäftsfeld und präsentiert dies auf der Drupa in Halle 8B, Stand24.

from print.de
via ePrint Forum

Download: Besondere Bücher gestalten

Bei vielen Büchern geht es um weit mehr, als nur die reinen Informationen zu transportieren. Eine stilvolle Typografie, ein ansprechendes Layout sowie die Buchproduktion mit besonderen Materialien und Drucktechniken geben wertvollen Büchern eine ganz besondere Note. Ein umfangreiches eDossier sagt, worauf es bei der Buchgestaltung ankommt.

from print.de
via ePrint Forum

AGB ersetzen nicht die komplexe Qualitätsverantwortung des Herstellers

Eine Onlinedruckerei definiert in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) die Mitwirkungspflichten ihrer Auftraggeber hinsichtlich der erforderlichen Druckdaten und gibt für typische Arbeitsgänge der Weiterverarbeitung wie Falzen, Heften und Schneiden Toleranzen vor. Ein Auftraggeber reklamiert eine drahtgeheftete Broschüre wegen nicht erfolgtem Bundstegausgleich.

from print.de
via ePrint Forum

Deutscher Drucker 11/2016: Neue Technologien und spannende Entwicklungen auf der Drupa

Jetzt geht’s los. Die Drupa 2016 öffnet am 31. Mai ihre Pforten. Die Weltmesse für „Print und Cross Media Solutions“ wird als Plattform für die moderne Druck- und Medienproduktion wohl auch diesmal wieder unter Beweis stellen, dass Print so lebendig ist wie nie zuvor. Im 3. Drupa Global Trends Report war es vor Wochen schon zu lesen: Digitale Technologien wachsen am schnellsten (durchschnittlich um 28% jährlich). Ein beträchtliches Wachstum verzeichnet auch der (konventionelle) Bogenoffset – und hier vor allem im Verlagswesen (Nettozuwachs von 7%) und im Verpackungsdruck (+12%). Im letzteren kommt auch der Flexodruck auf breiter Front zum Einsatz (+18%), der Tiefdruck verbucht mit +3% ein eher bescheidenes Wachstum. Funktionsdruck ist eine Wachstumsbranche, wovon auch der Siebdruck (+11%) profitiert – hier spielen digitale Technologien eine immer wichtigere Rolle.

from print.de
via ePrint Forum

Heidelberg und Masterwork: gemeinsamer Auftritt auf der Drupa

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) und die chinesische Masterwork Machinery Co. (Masterwork) werden in ihrem ersten gemeinsamen Auftritt (Drupa 2016, Halle 1) neue Produkte aus ihrer Partnerschaft in Bezug auf die Druckweiterverarbeitung präsentieren.

from print.de
via ePrint Forum